Startseite Adressen Allgemein Alpin Ausbildung Alpin/SB Ski-Touren Biathlon Rollski Skisprung Langlauf Umwelt nordic activ DSV-Skischulen Kampfrichter14. December 2017 19:58:01
Navigation
Artikel
Aus- und Fortbildung Alpin / Snowboard
Wettkampftermine / Ausschreibungen / Ergebnisse
Vereine
Wetter - Webcam
News Kategorien
WebLinks
Fotogalerie

Kontakt
Impressum
Login
Letzte Artikel
Komplette und einhei...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup I...
Skike
Tour de Harz 2017/18
HarzerZwergenCup
Wetter LLZ Sonnenberg
Weather-Widget
WebCam Sonnenberg
DSV-aktiv
DSV Skiversicherungen
Sportolino
Sportolino.de - Ski, Heimtrainer, Trekking, Sport!
Security System 1.8.6 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Köllner holt einzigen Podestplatz
BiathlonGoslarsche Zeitung vom 10.11.2017 Bericht von Sebastian Krause
Köllner holt einzigen Podestplatz

Biathlon-Nordcup in Oberhof: Starter des WSV Clausthal-Zellerfeld landet im Sprint auf Rang zwei – Viele Schießfehler im Cross-Massenstart


Die Harzer Biathleten haben beim Nordcup in Oberhof in drei Wettbewerben nur einmal den Sprung aufs Podest geschafft. Im Sprint auf Skirollern landete Hans Köllner in der Altersklasse 17 über 7,5 Kilometer auf dem zweiten Platz und sorgte damit für das beste Ergebnis der Nordharzer. Der Skijäger des WSV Clausthal-Zellerfeld hatte mit zwei Schießfehlern 26,6 Sekunden Rückstand auf den Sieger.

„Wir hatten typisches Oberhof-Wetter: Regen, kalt und windig. Daher waren es sehr schwierige Bedingungen am Schießstand“, sagte Rico Uhlig, niedersächsischer Biathlon-Verbandstrainer. Er hatte mit Ausnahme von Köllner nur wenig Grund zur Freude, nahezu alle seine Starter taten sich mit den widrigen Verhältnissen schwer.

Besonders schlimm erwischte es die Nordharzer im Cross-Massenstart, als Matti Münch, Merle Leuner, Nele Marx (alle 11 Fehler) und Joshua Simon (12) eine zweistellige Anzahl an Fehlern schossen. „Insgesamt sind wir mit der Schießleistung nicht zufrieden“, sagte Uhlig. „Ich dachte, wir wären schon weiter.“

Läuferisch gut in Form

Neben den Witterungsbedingungen hatten die Biathleten auch mit der anspruchsvollen Strecke im Thüringer Wald zu kämpfen. Dennoch war Uhlig mit der läuferischen Leistung teilweise zufrieden. Das Team habe sich in den üblichen Bereichen bewegt, sagte er. Für ihn waren die Zeiten ein Hinweis darauf, dass die Form stimme.

Der Verbandstrainer wollte die Ergebnisse deshalb nicht allzu kritisch bewerten und verwies darauf, dass einige Athleten ihre Sache gut gemacht hätten. Zumindest im Sprint galt das für Marx und Leuner, die mit drei sowie fünf Fehlern auf den Plätzen sechs und sieben ins Ziel kamen. „Auf diese Leistung können wir aufbauen“, sagte Uhlig.

Ansonsten landeten die niedersächsischen Skijäger mehrheitlich auf den hinteren Rängen und hatten mit den Podestplätzen nichts zu tun.

Er darf aufs Podest:
Hans Köllner landet im Sprint auf dem zweiten Platz. Foto: Deubert
Ergebnisse

Skiroller klassisch ohne Schießen: Jugend AK 16 männlich: 14. Matti Münch (SC Buntenbock) 38:39 Minuten; Jugend AK 16 weiblich: 14. Maja Suttkus (WSV Clausthal-Zellerfeld) 34:11, 21. Sarah Berkenberg (SC Buntenbock) 35:28; Jugend AK 17 männlich: 5. Hans Köllner (WSV Clausthal-Zellerfeld) 34:10; Jugend AK 17 weiblich: 5. Merle Leuner (SC Buntenbock) 31:54, 14. Nele Marx (SC Buntenbock) 34:23; Jugend AK 18/19 männlich: 12. Joshua Simon (SK Oker) 34:08, 18. Felix Eichhorn (SC Buntenbock) 34:28; Jugend AK 18/19 weiblich: 25. Vanessa Köllner (WSV Clausthal-Zellerfeld) 33:33

Skiroller Sprint: Jugend AK 16 männlich: 17. Münch 28:08/5; Jugend AK 16 weiblich: 9. Berkenberg 24:10/2, 17. Suttkus 25:51/5; Jugend AK 17 männlich: 2. Köllner 22:41/2, 10. Borkowski 24:12/3; Jugend AK 17 weiblich: 6. Marx 23:37/3, 7. Leuner 23:39/5; Jugend AK 18/19 männlich: 19. Eichhorn 24:34/4, 22. Simon 24:45/4; Jugend AK 18/19 weiblich: 34. Köllner 27:00/8

Cross Massenstart: Jugend AK 16 männlich: 12. Münch 31:44/11; Jugend AK 16 weiblich: 23. Suttkus 33:41/5, 25. Berkenberg 34:19/7; Jugend AK 17 männlich: 8. Köllner 29:10/5, 16. Borkowski 30:22/4; Jugend AK 17 weiblich: 10. Leuner 31:14/11, 14. Marx 31:53/11; Jugend AK 18/19 männlich: 8. Eichhorn 28:28/9, 18. Simon 29:20/12; Jugend AK 18/19 weiblich: 21. Köllner 30:23/8
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
DSV
DSV aktiv Skiversicherung
NSV - Geschäftsstelle - Am Rathaus 1 - 38678 Clausthal-Zellerfeld - Tel: 05323 931555 - Fax: 05323-93199555 - NSV-Buero[at]Clausthal-Zellerfeld.de