Startseite Adressen Allgemein Alpin Ausbildung Alpin/SB Ski-Touren Biathlon Rollski Skisprung Langlauf Umwelt nordic activ DSV-Skischulen Kampfrichter Datenschutzerklärung22. October 2018 20:52:12
NSV bei Facebook
Navigation
Artikel
Aus- und Fortbildung Alpin / Snowboard
Wettkampftermine / Ausschreibungen / Ergebnisse
Vereine
Wetter - Webcam
News Kategorien
WebLinks
Fotogalerie

Kontakt
Impressum
Login
Letzte Artikel
Der Sprung meines Le...
Komplette und einhei...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Skike
Tour de Harz 2018/19
HarzerZwergenCup
Wetter LLZ Sonnenberg
Weather-Widget
WebCam Sonnenberg
DSV


DSV Skiversicherungen
Sportolino
Sportolino.de - Ski, Heimtrainer, Trekking, Sport!
Security System 1.8.6 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Horchler feiert den ersten Saisonsieg/Riethmüller läuft stark
BiathlonHorchler feiert den ersten Saisonsieg
Biathletin siegt im IBU-Cup – Riethmüller läuft stark

Zwei Biathleten des WSV Clausthal-Zellerfeld gehen mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause: Karolin Horchler feierte im IBUCup ihren ersten Saisonsieg, während Danilo Riethmüller sich nach wenigen Rennen schon in der erweiterten Spitzengruppe des IBU-Junior-Cups etabliert hat.
Karolin Horchler packte in Obertilliach (Österreich) nach Rang zwei im Einzelrennen noch einen drauf und sicherte sich am Samstag den Sieg im Sprint. Die 28-Jährige blieb fehlerfrei und war am Ende 6,6 Sekunden schneller als die Französin Julia Simon. In der Gesamtwertung schob sich Horchler auf Rang drei vor, obwohl sie zwei Rennen weniger absolviert hat als die Konkurrenz.
Wichtiger aber dürfte es aus ihrer Sicht sein, dass sie sich für weitere Einsätze im Weltcup anbietet. Zur Abrundung des Wochenendes gab es für sie am Sonntag mit der deutschen Mixed-Staffel Platz zwei hinter Norwegen.
Top-Talent Danilo Riethmüller verpasste nach Rang drei im Einzelrennen im Sprint diesmal die Top Ten und kam auf Rang 14 ein. Der 18-Jährige war in Ridnaun (Südtirol) nach zwei Fehlern im Liegendschießen schon früh aus dem Kampf um die Entscheidung und ließ auch im Stehendanschlag noch eine Scheibe stehen.
Dafür stimmte einmal mehr die Laufleistung: Nur einen Tag nach dem harten Einzelrennen war der Harzer, der einer der jüngsten Teilnehmer im Feld ist, Fünftschnellster in der Loipe. Der Rückstand auf Sieger Dzmitry Lazouski aus Weißrussland, der fehlerfrei blieb, betrug am Ende 1:05 Minuten. In der Gesamtwertung belegt Riethmüller nun Rang elf. Weiter geht es im Junior-Cup Ende Januar im polnischen Duszniki Zdroj. bga


Gut in der Spur: Danilo Riethmüller gehört mit 18 Jahren läuferisch zu den Besten im
IBU-Junior-Cup. Foto: Deubert
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
DSV
DSV aktiv Skiversicherung
NSV - Geschäftsstelle - Am Rathaus 3 - 38678 Clausthal-Zellerfeld - Tel: 05323 9872440 - NSV-Buero[at]t-online.de