Carlo Kühnel fliegt zum Schanzenrekord - GZ vom 10.09.2008
Geschrieben von admin am 12. September 2008 14:16:08
GZ vom 10.09.2008
Carlo Kühnel fliegt zum Schanzenrekord
Abschlusspringen der Nordwestdeutschen Mattenschanztournee in Braunlage - Harzer stark verbessert
Mit einem Schanzenrekord endete das Finale der 26. Nordwestdeut-schen Mattenschanzentournee in Braunlage. Mit knapp 90 Springern war dies die zweitgrößte Sprungver-anstaltung nach dem Conticup im Harz.
Äußerst erfolgreich waren die Harzer Springer, die in der Gesamtleistung zwei Treppchenplätze bewegten, nachdem sie im Vorjahr loch leer ausgegangen waren. Trainer Helmut Reichertz zeigte sich erfreut über das gute Abschneiden seiner Mannschaft: „Es sind große Portschritte zu erkennen, und nach Oben ist immer noch Potenzial da."
Carlo Kühnel vom WSV Braunlage krönte bei den Schülern 12/13 seine Vorstellung mit einer neuen Bestweite auf der 40-Meter-Schanze. Im Finaldurchgang erreichte er mit einem blitzsauberen Sprung 45 m und siegte damit auch im fünften Springen der Tournee. Der Gesamtsieg und das gelbe Trikot waren ihm so nicht zu nehmen.
Auch Christian Schirrmeister vom SK Oker, in Braunlage Vierter, ereichte bei den Schülern 14/15 als Dritter einen guten Platz in der Gesamtwertung und musste sich nur Zwei Aktiven aus den Niederlanden geschlagen geben. In Braunlage ging nur noch ein Sprung auf der 58-m-Schanze in die Wertung ein, da das Springen wegen zu starken Windes abgebrochen werden musste.
Auf der 40-m-Schanze hingegen konnten beiden Durchgänge ausgetragen werden. In der Altersklasse 10/11 belegten Marc Klinkert und Corvin Kühnel in der Tageswertung die Plätze vier und sechs, wobei Kühnel mit 32 m persönliche Bestweite sprang. Bei den Schülern 12/13 rundeten Manuel Hermert und Hendrik Buchholz auf den Plätzen neun und 13 das gute Gesamtbild der niedersächsischen Springer ab. Am Start war auch der ehemalige Braunlager Lukas Beyer (WSV Schmiedefeld), der in der Jugend 16/17 in Braunlage Rang vier belegten. Jens Koch (Braunlage) kam bei den Herren auf Rang fünf in der Gesamtwertung.
► Alle Ergebnisse sind im Internet unter www.wsv-braunlage.de zu finden.




Carlo Kühnel vom WSV Braunlage war überragender Springer der Schüler 12/13. Er gewann alle fünf Tourneespringen, holte den Gesamtsieg und das gelbe Trikot. Foto: Jahn