Trainer des Jahres
Geschrieben von admin am 29. October 2009 15:58:36
Frank Spengler ist Trainer des Jahres

Der Deutschen Skiverbandes hat im Rahmen der DSV-Einkleidung zum zweiten Mal den Preis für den „Trainer des Jahres“ vergeben.
Im Bereich Biathlon wurde in diesem Jahr Frank Spengler ausgezeichnet.


Erweiterte News
Frank Spengler ist Trainer des Jahres


Die DSV Leistungssport GmbH des Deutschen Skiverbandes hat im Rahmen der DSV-Einkleidung zum zweiten Mal den Preis für den „Trainer des Jahres“ vergeben. Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis von 5.000 Euro pro Disziplin verbunden und geht an Trainerinnen und Trainer, die an ihrem Stützpunkt oder in ihrer Region besondere Ergebnisse im Bereich der Leistungssportentwicklung junger Sportlerinnen und Sportler erreicht haben.

Preisträger 2009 sind: Andreas Ertl (Alpin), Frank Spengler (Biathlon), Thomas Kümpel (Skisprung), Thomas Müller (Nordische Kombination), Sabine Dotzler (Skilanglauf).

Trainer des Jahres Biathlon, Frank Spengler, Niedersächsischer Skiverband, WSV Clausthal-Zellerfeld

Trainerlaufbahn
- Diplomsportlehrer Universität Leipzig
- Aus- und Weiterbildung über die DSV-Trainerschule, Erwerb der A-Lizenz
- seit 1971 bis 1990 im ASK Oberhof u.a. als Trainer des DTSB der DDR tätig
- seit 1991 Landestrainer Biathlon im NSV am Stützpunkt Clausthal-Zellerfeld

Sportliche Erfolge der Athletinnen/ Athleten
- WC Männer, Arnd Peiffer, Top-Ten-Platzierungen: 4. WC, Platz 3, Staffel; 4. WC, Platz 8, Sprint; 5. WC, Platz 2, Staffel; 7. WC, Platz 3, Staffel; 9. WC, Platz 1, Sprint
- WC Männer, Daniel Böhm, Top-Ten-Platzierungen: 7. WC, Platz 2, Einzel; 7. WC, Platz 3, Staffel
- WM Pyeong Chang: Arnd Peiffer, Bronze Mixed-Staffel; Bronze Staffel
- EM UFA/Russland: Daniel Böhm, Gold, Verfolgung; Silber Staffel; Platz 10, Sprint, Platz 8, Einzel
- Universiade Harbin/China: Franziska Hildebrand, Bronze Einzel; Platz 7, Verfolgung; Stefanie Hildebrand, Platz 10, Einzel
- Mehrere Top-Ten-Platzierungen durch verschiedene Athleten/Athletinnen in DSC, DP, DJM und EC


Quelle: http://www.ski-online.de
Bericht bei Biathlon2b